Wednesday, August 31, 2011

Speedpaint

Okay, für ein Speedpaint hab ich dann doch etwas zu lange gebraucht, denke ich mal :'D Aber ich wollte mich nicht in Details und aufwendige Colo verstricken... es ging mir vorrangig darum mal eine etwas dynamischere Pose zu versuchen, und das ist dabei herausgekommen:

Passt sie nicht großartig zum Blogdesign? X'D

Nachdem ich Soul Eater fertig hatte, hatte ich unheimliche Lust mal wieder diesen Char zu zeichnen...
auch wenn sie keine besondere Story hat, so hat sie einfach diese Doppelklingen-Sense  die irgendwie zu Soul Eater passt :'D Hab die Waffe aber vom Originaldesign noch etwas verändert, sowie auch ihr Outfit.

Wäre sie ein Charakter aus Soul Eater, so müsste die Waffe ja auch eine menschliche Gestalt haben... habt ihr irgendwelche Ideen wie er/sie aussehen könnte? X'D

btw, die abgeschnittenen "Ecken" sehen im png irgendwie doof aus... werd das wohl noch korrigieren und dann hier neu hochladen ;D Aber jetzt muss ich los, bin zu einer Petticoat-Näh-Session verabredet *chch*

Tuesday, August 30, 2011

"Wir haben die Haare schön und die Musik gut."

Letzten Samstag habe ich mich nach gut 6 Monaten wieder getraut - ich bin zum Friseur gegangen!
Wie schon angekündigt wollte ich mir einen schrägen Pony scneiden lassen, hab also ein Foto von meiner süßen Neko-chan mitgenommen, als Vorlage sozusagen :'D

Und wie schon beim letzten Mal bei dem Friseur war ich wirklich sehr zufrieden ♥

Aber seht einfach mal selbst:


Monday, August 29, 2011

Von Schädelformenvielfalt und Doppelgängern

Aktuell bin ich in der Arbeit (noch bos 30. August) damit beschäftigt, ein Mitarbeiterplakat zu gestalten. Dabei sollen Portraitfotos von allen Mitarbeitern auf einer "Kachelfolie" untergebracht werden.
Das klingt natürlich super easy.... ist es aber nicht so ganz! Erstmal muss man von möglichst allen Mitarbeitern Fotos haben! Und wenn man dann schon ein Rundmail ausschickt und die Leute um Zusendung von Fotos bittet sollte man auch nicht vergessen, auch dazuzuschreiben dass eine gewisse Mindestauflösung von Vorteil werde *hust und zu Chefin rüberschiel hust* denn sonst wird das mit dem A0 nämlich nix XD

Hat man dann mal einen Haufen Fotos beisammen, muss man sich eine Aufteilung überlegen... damit alle Reihen "voll" sind, muss man sich also verschiedene Tabellen mit nxm Spalten und Reihen überlegen, um alle unterzubringen. Natürlich ist es sogut wie unmöglich, eine "gerade" Zahl an Fotos zu haben, so dass einem für 11x10 oder 16x8 immer ein paar Fotos fehlen werden oder übrigbleiben.
Natürlich muss man dabei beachten dass die Fotos im Hochformat abgebildet werden sollten, und noch dazu musste ich zwei Versionen des Plakats machen: einmal Hoch- und einmal Querformat @_@
Schlussendlich einigten wir uns auf eine Aufteilung, bei der einige Leute/Fotos übrig bleiben würden... schon stand ich vor dem nächsten Problem.

Meine Chefin meinte so salopp, ich solle selbst entscheiden wer aufs Plakat kommt und wer nicht .__.
Als erstes hab ich natürlich die Fotos mit sehr kleiner Auflösung eliminiert... doch bereits da fühlte ich mich mies XD Denn immerhin haben die Leute diese Fotos extra geschickt und sind unserer Bitte gefolgt... die kommen sich jetzt sicher verarscht vor, dass ihre Fotos nicht dabei sind :'D
Da ich danach aber immer noch zu viele Fotos hatte, musste ich weiter selektieren. Und da wurde es dann richtig fies.

Wednesday, August 24, 2011

Ich bin der Gewinnspielglückspilz! :3

Letztens kam mein Gewinn von Emily van der Hell's Danke-dass-es-euch-gibt-Verlosung an :D
Jaaa, ich konnte es bis zum Schluss gar nicht richtig glauben, dass ich unter all den Teilnehmern (hab nur die Kommentare unter dem Post zum Gewinnspiel gezählt... das waren an die 100 o.O) nicht nur gewonnen hab, sondern auch das Set gewonnen hab dass ich mir gewunschen hatte *____*

Ich war so erstaunt dass ich meinen Namen dreimal lesen musste bis ich es fassen konnte XD

Die Freude, als das Päckchen dann bei mir ankam war gleich nochmal so groß!
Die Sachen sind nämlich echt der Hammer X3



Tuesday, August 23, 2011

Erkenntnis: Cosplay-Pläne!

Gerade eben haben wir die letzte Folge von Soul Eater gesehen...
Und ich glaube, ich weiß jetzt was bzw welcher Char mein erstes Cosplay wird:


Asura!

Im Internet gibt es einige Bilder von guten Cosyplay von Asura zu finden... Vorlagen zum Ideensammeln gäbe es also genug, die Umsetzung stelle ich mir nicht so schwer vor (mal abgesehen von den Kontaktlinsen o_o).
Doch die Ferien sind schon fast wieder vorbei... und ich hätte auch gar keine Gelegenheit so ein Cosplay irgendwo zu tragen -__- Also müsste das Ganze - wenn überhaupt - bis nächstes Jahr warten, und wird daher vermutlich ebenso wie meine früheren Cosplay-Pläne ins Wasser fallen ^^""


Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen, oder?

Sunday, August 21, 2011

Ein dunkelbuntes und bittersüßes Jahr - 1. Bloggeburtstag!

Gestern vor einem Jahr hab ich diesen Blog gestartet - kaum zu glauben dass 12 Monate so schnell vergangen sind! o_O

Begonnen hat das ganze als eine Art Tagebuch für mich... und ich hätte nie gedacht dass das so viele Leute interessiert, aber mittlerweile hab ich schon 145 Leser! .__. Wow!
Ich danke euch vielmals für euer Interesse, es freut mich wirklich sehr dass so viele Leute sich für das was ich so von mir gebe, interessieren ^.^"

Dass ich mittlerweile wahrscheinlich ohne meinen Blog "nicht mehr Leben könnte" liegt in erster Linie an euch und euren oftmals -erwärmenden, lieben Kommentaren, die mir schon so oft weitergeholfen und mich aufgebaut haben. So habe ich über die "Blogosphäre" mittlerweile auch viele wunderbare und nette Menschen kennengelernt, die ich echt nicht missen möchte X3

Daher möchte ich heute in erster Linie einfach nur "Danke" sagen!

Hell, die rote Pastellkreide hat mich fast in den Wahnsinn getrieben @_@ 

Joa... und natürlich hoffe ich, dass ihr in dem Jahr genauso viel Freue hattet am Lesen dieses Blogs wie ich am schreiben ^_^ Gerne würde ich euch anlässlich dieses "Feiertages" irgendwas tolles wie ein neues Layout versprechen - aber ich bin noch immer so ein HTML-N00b wie vor einem Jahr, daher belass ich es vorerst beim alten XDD

Da fällt mir ein, das bedeutet ja auch, dass mein eigener Geburtstag nicht mehr fern ist ._. Früher habe ich meine Geburtstage echt gehasst, aber nachdem ich letztes Jahr so lieb überrascht wurde, hab ich meine EInstellung geändert, und mittlerweile freue ich mich schon richtiggehend darauf :3

...~:♥:~::~:♥:~... 

Dunkelbunt & Bittersüß Zahlen und Fakten:

Gestartet: 20.08.2010
Posts ingsgesamt: 248
Durchnschnittlich 1 Post alle 1,4 Tage
Häufigste Label: myself, style und pics
Meistbesuchte Seiten: Minecraft: Primordial Desert Mod & Planes ModSuit up! Eine Exkursion in die edle Ecke meines Kleiderschranks und [Projekt] Was ist deine Wahrheit?
Die witzigsten Suchbegriffe der letzten Zeit bekommen demnächst natürlich noch einen Extra-Eintrag ^_^

So, und weils an dieser Stelle grad gut passt, frag ich einfach mal in die Runde, was von meinem Geschreibsel euch denn am meisten interessiert? :D Ich glaube ja, dass ich ein absoluter Kauderwelsch-Durcheinander-Alles-Irgendwie-Blogger bin, und schätze mal dass ihr als meine Leser dann eher bestimmte Beiträge rauspickt zu den Themen die euch interessieren...?

Ich wünsche euch jedenfalls noch einen schönen & erholsamen Sonntag Abend und einen guten Start in die Woche! 

Thursday, August 18, 2011

2. Semester an der FH - Ich lebe noch!

Nun hab ich ja endlich all meine Noten und kann das Semester somit getrost als wirklich abgeschlossen betrachten. Echt jetzt.

Und die gute Nachricht gleich zuerst: Ich bekomme vielleicht doch das Leistungsstipendium! Wie ich herausgefunden habe benötigt man dafür nur nen Schnitt von <2,0 über zwei Semester - und das geht sich bei mir sogar recht locker flockig aus :3 Problematisch wird wohl nur, dass sicherlich nur die soundsoviel Besten auch wirklich ein Stipendium bekommen, aber bewerben werd ich mich auf jeden Fall!

Das zweite Semester war in vielerlei Hinsicht wirklich toll - so habe ich in meinen beiden absoluten Lieblingsfächern (Molecular Biology und Cell Biology) jedes Fitzelchen an Wissen aufgesogen wie ein Schwamm und wurde von einem der Dozenten auch ermutigt für das PTS (Practical Training Semester) nach Finnland zu gehen! ♥ Es wäre echt überaus unsagbar fantastisch wenn das klappen würde *_*

Leider gab es aber auch viele negative Dinge, die im zweiten Semester passiert sind...
So habe ich durch gewisse Aktionen (allen voran kann ich euch nur diese kleine Anekdote zur Erheiterung empfehlen) vor fast allen meinen Mitstudenten sämtlich Respekt verloren. Diese Leute sind bei mir einfach unten durch. Bleibt mir nur zu hoffen, dass sie entweder einen plötzlichen Anstieg geistiger Reife durchleben, oder ich vielleicht doch nochmal irgendwann wirklich nette Leute kennenlerne, die vielleicht auch daran interessiert sind sich mit mir anzufreunden (denn nur umgekehrt bringt das ja leider auch nix) und mich nicht nur auszunützen.
Die kleine Minderheit von Leuten, die ich nicht für komplett gaga halte, ist dafür sehr umgänglich... ich kann echt gut mit ihnen arbeiten und werde auch in Zukunft versuchen mit denen in eine Gruppe zu kommen, wenn möglich. Denn bei denen weiß ich auch, dass nicht immer alle Arbeit an mir hängen bleibt *hust*

Wie schon für das letzte Semester will ich hier nochmal alle meine Fächer auflisten und euch somit einen kleinen Einblick in mein Studium geben, nicht zuletzt weil immer wieder ein paar verirrte Seelen durch FH-related Suchbegriffe hier auf meinem Blog landen, und die freuen sich vielleicht auch über sowas (so sie es denn überhaupt lesen XD)
. Diesmal übrigens ein etwas längerer Eintrag als beim letzten Mal - da ich auch mal wieder ein wenig lästern muss ^^" *hust*

Tuesday, August 16, 2011

things to do before you die: Ein Schaf scheren!

...oder eben irgendwas vergleichsweise fluffiges X'D

Letztes Wochenende hab ich meinem Freund einen großen Gefallen getan - und zwar schweren Herzens!
Er hasst es ja, wenn seine Haare zu lang werden, da ihm zu heiß darunter wird. Ich hoffe zwar jedesmal, dass er endlich nachgibt und sie sich wieder lang wachsen lässt (*rawr*) aber er will einfach nicht -_-

Früher hat ihm dann seine Schwester die Haare geschnitten, aber irgendwann nahm ich das dann selbst in die Hand, da ich dan zumindest ein kleines bisschen Kontrolle über das Energebnis habe >.< Zum Friseur zu gehen ist übrigens gar keine Option, denn die Angst meines Freundes vor Friseuren ist sogar noch größer als meine X'D

Und dieses Wochenende war es wieder so weit, denn morgen muss mein Freund seinen Pass beantragen und zuvor noch Passfotos dafür machen...

Also durfte ich mit der Schermaschine ran :'D Mittlerweile bekomme ich schon etwas Übung darin... und wenn irgendwo was assymetrisch aussieht, schiebe ich das sowieso auf den Haarwirbel und die Naturlocken X'D

Vorher:
Ich weine um jeden gefallenen Zentimeter! T_T

Monday, August 15, 2011

Endlich mal wieder shoppen!

Ich habe mich ja wirklich (bis auf ein paar mehr oder minder notwendige Kleinigkeiten wie zB Kleidung für die Arbeit) recht brav im Zaum gehalten, und meine "Will-Haben!"-Gelüste gezügelt, um mein Konto zu schonen...
Schließlich fahren wir im September nach London und dort werd ich sicher auch ein bisschen shoppen gehen wollen.

Doch am Freitag hatte ich frei, also machte ich mich auf den Weg nach Krems um an meiner FH Einsicht in einige der Prüfungen zu nehmen...
Vertrackterweise habe ich nämlich in gleich 3 Fächern um haarscharfe 2-3% die 1 versäumt, und frei nach dem Motto "Versuchen kann mans ja mal" wollte ich sehen, ob ich nicht bei der einen oder anderen Prüfung noch nen Punkt rausleiern kann... (mehr davon erzähle ich in einem separaten Eintrag)

Aber so oder so sieht mein Zeugnis recht zufriedenstellend aus... Im Schnitt bin ich jetzt auf 1,46 aber vielleicht verbessert sich das ja noch. (Ob es sich diesmal für ein Stipendium ausgeht, werde ich wohl erst im Herbst sehen... auf jeden Fall werde ich aber in den nächsten Tagen versuchen, bei der Studienbeihilfestelle vorbeizuschaun um herauszufinden, ob ich vielleicht darauf Anspruch habe.)

Eigentlich bin ich halbwegs zufrieden...
Als ich dann schonmal in Krems war, wollte ich unbedingt noch in die Innenstadt zum Müller, ein paar Dinge besorgen. Im Endeffekt wurde ein etwas größerer Shoppingtrip daraus *hüstel* Man könnte sagen, ich hatte das bedürfnis mich für meine Noten zu belohnen X'D

Friday, August 12, 2011

Portraits zeichnen!

In letzter Zeit hab ich mir öfters gedacht ich würde echt gerne wirklich gut Portraits zeichnen können o.o
Also hab ich mal beschlossen das mehr zu üben. Gleichzeitig kann ich so auch meinen Umgang mit Belistiften verbessern :3

Und für's üben habe ich mir natürlich als erstes mal nen extra hübschen Menschen ausgesucht *chch*
Okay, das hätte zwar auch derb ins Auge gehen können - dass ich sie total schlecht treffe und das Bild wirklich eine Bleidigung ist XD - aaaaber es hat ihr gut gefallen, daher traue ich mich auch, es zu veröffentlichen ^_^"


Auch wenn's nicht perfekt ist bin ich doch ziemlich stolz :D Ist immerhin mein erstes richtiges Portrait ^^
Den Gesichtsausdruck hab ich leider nicht so gut getroffen, auf dem Original guckt sie viel weniger "schelmisch" und grinst weniger X'D Aber es sieht ihr immer noch so ähnlich dass man sie gut erkennen kann, find ich *lol*

Jedenfalls hat es echt Spaß gemacht, ging schnell (ca. 3 Stunden) und bis auf die Sauerei dank graphit an den Händen und Radiergummifussel überall (ich HASSE Radiergummifussel o_O) eine perfekte "Mal-für-Zwischendurch-Beschäftigung" =D
Ich mag Bleistift, denn man kann echt flott damit arbeiten, schattieren ist super easy und man bekommt recht schöne Effekte auf eingachste Art und Weise hin X3

Ich bin definitiv auf den Geschmack gekommen ^_^
Es wird also in Zukunft wahrscheinlich mehr abgezeichnete Portraitfotos von hübschen Menschen geben X'D

Thursday, August 11, 2011

Sie sind unter uns! o_O

Wer mich auf twitter verfolgt, kennt die Bilder ja bereits... Hier nochmal für alle, denn sowas kann ich euch natürlich nicht vorenthalten :'D

Heute beim Fahrradfahren nach der Arbeit (ja, und das sogar freiwillig!) hab ich diese gigantische Raupe auf dem Radweg entdeckt:




Als ich drauf zugefahren bin hab ich nicht erkannt was es ist, aber als ich vorbeifuhr hat sie sich gerade bewegt.
Ich kann euch sagen, es sieht echt krank aus wenn so ein Riesenvieh sich mit diesen peristaltischen Bewegungen voranschiebt XD

Tuesday, August 9, 2011

Hair-tastic! Über 6 Monate ohne Silikone.

Nach langer Zeit mal wieder ein Post zum Thema Haare! :D (mit Bilden! XD)

Eigentlich wollte ich rechtzeitig zum Halb-Jubiläum ein Review mit Rückblick verfassen, aber dann kam ich mal wieder nicht dazu X'D Aber jetzt ENDLICH werde ich meine höchst qualifizierte und äußert gefragte Meinung zum Thema "Silikone - ja oder nein?" zum Besten geben!

Eine kurze Zusammenfassung des Geschehens:
Begonnen hat das "Hairxperiment" (heut hab ich's aber wieder mit Wortkreationen XD) im November 2010.
Der Hauptgrund für meine Entscheidung, möglichst auf silikonfreie Haarpflege umzusteigen war, dass ich gehört hatte dass die Silikone beim Haarefärben Schuld daran tragen können, das Farbe nicht gut "einzieht" und sich schnell wieder auswäscht. Also etwas nachgeforscht, hier und da nachgefragt... und nach einer Weile hatte ich meine komplette Haarpflege auf silikonfreie Produkte umgestellt.

alverde Feuchtigkeits-Shampoo Aloe Vera und Hibiskus
alverde Feuchtigkeits-Haarkur Aloe Vera und Hibiskus
alverde Repair Haarspitzen-Fluid (gegen Spliss)
Balea Pure + Fresh Shampoo (Tiefenreinigungsshampoo)
Sysoss heat Protect Hitzeschutzsspray

Sunday, August 7, 2011

Work, work! Ich hab das beste Praktikum der Welt :D

Seit 19. Juli bin ich mal wieder Teil der Arbeitswelt - als Praktikantin im Marketing des Health & Environment Departments des AIT. Klingt ja schon mal sehr eigentümlich, aber was mache ich da eigentlich? Oder, vielmehr... was mache ich, wenn ich nicht gerade nichts mache? XD
Eigentlich ist meine Zeit bei denen schon wieder halb rum, daher hab ich jetzt auch genug zu erzählen ^^" Und ein paar Outfit-Bilder zur Auflockerung gibts auch, damit ihr einen Eindruck habt, wie das Varis im Büroalltag so rumläuft ^^""

Das AIT, Austrian Institute of Technology (welches nicht rein zufällig dem MITsehr ähnlich klingt ^^) entwickelt die unterschiedlichsten Technologien, meist in Zusammenarbeit mit anderen Firmen oder Forschungsinstituten wie der BoKu (Universität für Bodenkultur Wien).

"Meine" Abteilung, also das Health & Environment Department macht so geniale Sachen wie Nanosensoren, die für die Atemluftdiagnostik eingesetzt werden sollen, oder das Katalogisieren von Pflanzengenomen zur effektiven Kreuzung verschiedener Arten (ganz ohne "böse" Gentechnik!). Gute Nachricht auch für alle Fans von S.A.R.A.H. aus EUReKA: das AIT entwickelt auch Smart Homes :D Allerdings sieht die Realität etwas anders aus als die Fiktion, und die sog. AAL (Ambient Assisted Living) Technologie ist eine hochentwickelte Sensortechnologie die dazu dient, Verhaltensmuster zu erkennen und zu vergleichen, und dient vorrangig dazu, älteren Menschen das Leben zu erleichtern. Zum Beispiel können die Sensoren das Fortschreiten von Alzheimer und Demenz "erkennen", oder, wenn der Bewohner stürzt und nicht mehr hochkommt, im Bad zusammenbricht etc. Pflegepersonal, Angehörige oder den Notruf alarmieren.


Jaa ich habe eine weiße Hose! Wer hätte das gedacht XD

Saturday, August 6, 2011

Das Kamera-Dilemma

Da mein praktikum 6 Wochen dauert, und noch bis Ende August geht, habe ich das anteilige Gehalt für Juli schon bekommen, und mir nun überlegt von diesem Geld endlich eine neue Kamera zu kaufen.

Im Herbst fliege ich mit meinem Freund nach London, und eigentlich hätte ich da schon gerne eine gute Kamera.
Im Moment könnte ich mir nur eine Kompaktkamera von meinen Elterna ausleihen, die leider keine sehr guten Fotos macht... ja, ich glaube es liegt wirklich an der Kamera und nicht an mir, denn ich halt mich nicht für einen soo schlechten Fotografen XD

Nun heißt es also, eine Entscheidung treffen! Welche Kamera, welches Modell?
Und leider bin ich noch immer total planlos =/ Obwohl ich schon seitenweise testberichte gewälzt habe, die alle total nutzlos sind, weil jede Internetseite nen anderen Testsieger hat, und andere Kameras testet QAQ Ein Vergleich wird somit extrem schwer bis unmöglich...

Für eine DSLR fehlt mir ja leider das nötige Geld, vor Allem für das ganze Zubehör. und darüberhinaus wäre es mir zu umständlich diese immer mitzuschleppen, wenn ich zB von Krems nach Wien pendle, wie das während des Semesters ja immer der Fall ist. Mit meiner alten Kompaktkamera hab ich das gemacht, und es hat sie ziemlich mitgenommen. Bei einer DSLR käme eben noch hinzu, dass sie nicht einfach nur klein und kompakt ist, es wäre also eine ziemliche Schlepperei sie ständig mit mir rumzukarren.

Bei meinem letzten Eintrag zu dem Thema habt ihr mir dank eurer Kommentare ja schon sehr weitergeholfen, vielen Dank nochmal. Dort wurde mir auch der Floh ins Ohr gesetzt, dass ich mir doch eine Bridge-Kamera zulegen könnte... und ich finde echt gefallen an der Idee!

Thursday, August 4, 2011

Wenn mal wieder alles so richtig scheiße ist

Ich ärgere mich momentan maßlos über mich selbst, dass ich meinen Arsch nicht hochbekomme um das zu tun, was ich ja eigentlich eh gerne tun würde, aber mir fehlt einfach sämtliche Motivation dafür... Ja, es ist mal wieder der Augenblick gekommen wo ich mich hier so richtig auskotzen muss - und zwar über meinen größten Feind: mich selbst -__-

Ich würde gerne was netteres, lustigeres und schöneres hier posten, aber ich hab grad im Moment einfach die Kraft nicht... tut mir Leid dass ihr hier daher nur mein Mimimi zu lesen bekommt.

Ich bekomme im Moment einfach gar nichts auf die Reihe. Es gibt tausende Dinge die ich tun könnte, aber anstatt irgendwas anständig zu machen fang ich alles nur so halb an und höre dann mittendrin auf o_o
Egal ob es um den Blog geht, ein Forum an dem ich mitwirke, meine Bilder...

Ich bin einfach schrecklich frustriert im Moment, und finde mich selbst so richtig scheiße -__- Ich mag mich nicht in den Spiegel schaun, weil ich mich selbst so hasse gerade...
Dabei läuft eigentlich alles gut - ich hab ein super Praktikum, ich sehe in meiner Freizeit Freunde oder Familie - und trotzdem fühle ich mich wie der letzte Dreck. Und so schlimm war es schon lange nicht mehr.

Egal wie ich es dreh und wende, es läuft darauf hinaus dass ich mich selbst einfach nicht leiden kann.
Ich hasse mein Gesicht, ich hasse meinen Körper (und er mich, yey -__-) und NEIN, es hilft mir überhaupt nicht weiter dass ich ja eh "schlank" bin, dass nützt mir nichts gegen die beschissenen Begleiterscheinungen der Ernährungsumstellung, das hilft mir nichts gegen mein verdammtes GESICHT und es hilft mir nichts gegen meine Haut, gegen meine hässlichen Narben, gegen meine Beine.... <__<

SO wäre ich gerne:


Monday, August 1, 2011

O tempora o mores! Wie ein Lächeln einen Tag verändert

Heute ist mir etwas seltsames, aber wirklich schönes passiert.


Auf dem Heimweg bin ich grade in die U-Bahn gestiegen, die noch für einige Weile in der Station stand. Da ich nur eine Station mit dieser Linie fahren muss, habe ich mich direkt zur Türe gestellt.
Wie der Zufall es so will, kam genau in dem Moment, als die Türe sich schon schloss, ein Mann angelaufen, der noch mit wollte. Ich kenne solche Situationen ja und finde es auch immer ärgerlich wenn einem die U-Bahn vor der Nase wegfährt, selbst wenn sie alle 5 Minuten kommt, habe also schnell noch versucht den Türknopf zu drücken, in der Hoffnung dass die Türe noch aufgeht.
Der Mann hat von der anderen Seite das selbe versucht, aber es war wohl eine Sekunde zu spät.
Ich habe aufgesehen und eine entschuldigende Geste gemacht, und war total erstaunt, als das was zurückkam, ein freundliches Lächeln war. Er zuckte nur mit den Schultern und lächelte mich an - und ich lächelte einfach zurück XD

Ich hab mich total gefreut... es ist schwer zu beschreiben, aber dieser Moment hatte etwas so freundliches und friedliches, wie ich es jedem Menschen mindestens einmal am Tag wünsche! :)

Die Leute sollten mehr lächeln... denn das bringt andere Menschen auch zum lächeln!
Gerade ich, die ich von Natur aus irgendwie finster dreinschaue, freue mich immer sehr wenn ich angelächelt werde, vor Allem wenn ich frage schlecht drauf war. Ebenso freue ich mich auch jedesmal (fast schon diebisch XD) wenn ich jemanden anlächle, und die Leute dann manchmal total überrascht und perplex sind XD

Es gehört mehr gelächelt, finde ich. Selbst wenn es nur ein paar Sekunden sind, in denen man die Sorgen des Alltags vergisst und sich einfach nur seines Lebens erfreut!
Ein Freund von mir hat sich mal vorgenommen, in der Öffentlichkeit immer ein Lächeln auf den Lippen zu haben. Er meinte, es sei schwer, natürlich besonders, wenn man grade eigentlich nicht gut drauf ist. Aber im Endeffekt heitert man sich dadurch auch selbst auf.
Ich finde die Idee sehr schön, und werde versuchen, auch wieder mehr zu lächeln.... :)